CDU Hexental und der Ortsverband Bollschweil werden eins!

Bei der Jahresmitgliederversammlung der CDU Hexental am 4. Dezember 2017 im Forum Merzhausen galt es dieses Mal neben den notwendigen Regularien und den Neuwahlen des Vorstandes auch eine wichtige Entscheidung zu treffen. Der Ortsverband Bollschweil – St. Ulrich war an den Gemeindeverband der CDU Hexental herangetreten mit der Bitte, beide in einem gemeinsamen Verbund zu vereinigen.

Vorausgegangen war, dass alle Versuche des ehemaligen Vorsitzenden von Bollschweil,  Dr. Klaus Wellner gescheitert waren, die wichtigen Funktionsstellen wieder besetzen zu können. Die Mitglieder des Ortsverbands Bollschweil-St. Ulrich haben sich einstimmig dafür entschieden, der CDU Hexental einen „Heiratsantrag“ zu machen.

Aus geographisch topographischer Sicht bietet sich diese Verschmelzung der einzelnen Orte förmlich an. Der Kreisverband erteilte das notwendige Einvernehmen und so wurden die Mitglieder des Hexentalverbandes in der Jahreshauptversammlung dazu aufgefordert, hierüber abzustimmen.

Einstimmig war die Entscheidung: CDU Hexental und CDU Bollschweil sind ab sofort eine Einheit.

Und gemeinsam wurde dann auch über die Wahl des neuen Vorstandes abgestimmt.

Dieser wurde aufgrund der Zusammenlegung erweitert. Neben Dr. Martin Uhl als Vorsitzendem wurden zwei Stellvertreter gewählt, Ekkehard Mayer aus Merzhausen, bisheriger Stellvertreter und Johannes Wiesler aus Bollschweil.  Die Zahl der Beisitzer wurde um zwei erweitert, damit Vertreter aus dem neu dazu gekommenen Verband in Zukunft im Vorstand angemessen vertreten sind. Die anderen Vorstandsposten bleiben auch weiterhin in den bewährten Händen.

Dr. Martin Uhl und Dr. Patrick Rapp, der Versammlungsleiter, dankte allen Anwesenden und wünschte dem neuen Vorstand gute und einvernehmliche Zusammenarbeit.

In seinem Rechenschaftsbericht berichtete Dr. Uhl über die herausragende Arbeit der CDU Hexental, sei es im Wahlkampf oder mit politischen Veranstaltungen über das ganze Jahr hinweg. Die Vertreter der Fraktionen der verschiedenen Orte informierten die Versammlung kurz über die Arbeit und Probleme in den Gemeinden. Genannt wurde hierbei von allen die Schwerpunkte ÖPNV und Flüchtlinge.

Ein weiterer Höhepunkt stand an. Vier Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Lambert Schill und Klaus Schwär für 65 Jahre, Otto Selb für 60 jährige Mitgliedschaft und Dr. Hugo Ott für 50 Jahre Zugehörigkeit zur CDU. Der Vorsitzende überreichte den Jubilaren eine Urkunde, nachdem er kurz ihren Werdegang in der CDU gewürdigt hatte.

Nachdem abschließend Dr. Patrick Rapp MdL einige Worte zur aktuellen Politik, vor allem Bildungspolitik, Digitalisierung und Innenpolitik gesprochen hatte, saß man noch lange gemütlich zusammen.

 

Brigitta Schonhardt